Anita Kramer

kramer neu

Leitende Koordinatorin

 Seit dem 01. Oktober 2018 leite ich die Ökumenische Hospizbewegung im Düsseldorfer Süden. Gemeinsam mit Frau Gelb und Frau Goßen möchten wir interessierten Menschen die Möglichkeit bieten, sich bereits in gesunden Zeiten mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinander zu setzen und sie für die aktive ehrenamtliche Arbeit rund um das Themenfeld der Hospizarbeit gewinnen.

Die kontinuierliche Bereitschaft unserer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, sich fort- und weiter zu entwickeln, steht für mich als Garant für die Qualität unserer Begleitungs- und Beratungsangebote von unheilbar Kranken zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, im stationären Hospiz der Caritas und deren Angehörigen.

Gemeinsam mit dem Vorstand der ÖHB und unseren Netzwerkpartnern versuchen wir die besonderen Bedürfnisse der Menschen im Düsseldorfer Süden aufzugreifen und individuelle Unterstützungsangebote zu entwickeln.

Diese Seite verwendet Cookies