Angelika Ockel

 ockel neu

2. Beisitzerin

Auch wenn ich erst im Jahr 2018 Mitglied der ÖHB geworden bin, so ist mir die Arbeit der ÖHB durch das langjährige Engagement meines Mannes sehr vertraut. Vor allem aber ist es die Hospizidee, die mich von Beginn an fasziniert. Als Schulleiterin und Religionslehrerin war und ist mir die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Sterben und Tod habe ich schon immer als Teil des Lebens empfunden. Auch im Kollegenkreis oder in den Familien unserer Schülerinnen und Schüler gilt es immer wieder, vor allem junge Menschen zu begleiten in den Phasen des Loslassens und Abschied-nehmens von Angehörigen und Freunden.

Nach meiner aktiven beruflichen Zeit stelle ich mich gerne ehrenamtlich den auf mich wartenden Aufgaben in der Ökumenischen Hospizbewegung, gerne auch z.B. im Kontakt mit Schulen oder anderen Einrichtungen .

Diese Seite verwendet Cookies